Foto: Zuschauerraum im Stadttheater von der Bühne aus.

Theater Bielefeld

Als eines der ersten Stadttheater in Nordrhein-Westfalen wurde das Theater Bielefeld 1904 mit der Jubelouvertüre von Carl Maria von Weber eröffnet. Persönlichkeiten wie der GMD Bernhard Conz (1951-1974) oder der Regisseur John Dew, der in den 80er Jahren durch seine Ausgrabungen von Zeitopern der Weimarer Republik dem Theater das »Bielefelder Opernwunder« bescherte, haben den Bielefelder Bühnen in seiner langen Tradition immer wieder einen besonderen Glanz verliehen.

Das Theater Bielefeld und die Bielefelder Philharmoniker gehören inzwischen mit jährlich über 200.000 Besuchern bei rund 570 Vorstellungen in Schauspiel, Tanz- und Musiktheater zu den größten Kulturanbietern in der Region. Dadurch bestimmen sie nicht nur die örtliche Programmvielfalt, sondern genießen mit ihrem vielseitigen Spielplan überregionale Beachtung weit über die Grenzen Ostwestfalens hinaus.

Seit dem Jahr 2005 wird das künstlerische Profil des Hauses von Intendant Michael Heicks geprägt. Einer seiner Schwerpunkte liegt auf der Förderung gegenwärtiger Stücke, wodurch das Theater Bielefeld regelmäßig Ur- und Deutschsprachige Erstaufführungen im Programm hat. Außerdem holte Heicks mit dem Chefchoreografen Gregor Zöllig erstmals zeitgenössisches Tanztheater nach Bielefeld, das seitdem, wie die Nominierung für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST für Gregor Zöllig 2009 sowie die langfristige zusätzliche Landesförderung für die Zeitsprung-Projekte mit Laien belegen, ausgesprochen erfolgreich ist. Auch der theater- und konzertpädagogische Bereich wurde unter Michael Heicks systematisch weiter entwickelt.

Im Verlauf seiner bisherigen Intendanz ist es Michael Heicks gelungen, die Besucherzahlen kontinuierlich zu steigern. Und auch auf der künstlerischen Seite zeugen u. a. Einladungen zu den Hamburger Autorentheatertagen ans Thalia Theater Hamburg, zu den Mülheimer Theatertagen, dem Heidelberger Stückemarkt und zu mehreren Jahrgängen des NRW-Theatertreffens und des Kinder- und Jugendtheatertreffens NRW sowie zahlreiche Nominierungen bei Kritikerumfragen von der erfolgreichen Arbeit des Theaters Bielefeld unter seiner Leitung.

Virtueller Rundgang: Stadttheater

Virtueller Rundgang: Theater am alten Markt