Lutz Laible

  • Lutz Laible

 

Lutz Laible sammelte seine erste Bühnenerfahrung als 11-Jähriger im Extrachor am Theater Potsdam. Von 1974 – 1980 studierte er Gesang an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden mit dem Schwerpunkt Musical. Außerdem absolvierte er von 1986 bis 1991 ein Fernstudium Operregie an der Musikschule Hanns Eisler Berlin. Als festes Ensemblemitglied war Lutz Laible an verschiedenen Theatern tätig, u.a. an den Landesbühnen Sachsen, der Komischen Oper Berlin und am Städtebundtheaterhof. Als Gast war er u.a. an der Neuköllner Oper Berlin und am Mittelsächsischen Theater Freiberg zu sehen. Lutz Laible trat in dieser Zeit als Solist u.a. in My Fair Lady, Calamity Jane und Das Wirtshaus im Spessart auf. Im Chor sang Lutz Laible auch mehrfach bei den Bayreuther Festspielen. Seit 2002 gehört er zum Opernchor des Theaters Bielefeld und sang hier u.a. in Bonnie & Clyde, Anything Goes und Chess.