Keyvisual Theaterstück

BONNIE & CLYDE

Ivan Menchell / Don Black / Frank Wildhorn

Beschreibung

Deutschsprachige Erstaufführung Buch von Ivan Menchell // Liedtexte von Don Black // Musik von Frank Wildhorn // Deutsch von Holger Hauer

Als kaltblütige Mörder gefürchtet, als unzertrennliches Liebespaar idealisiert: Bonnie und Clyde, das berühmte Gangsterpärchen, sorgten bereits zu Lebzeiten für Schlagzeilen in allen amerikanischen Zeitungen, doch nach ihrem Tod wurden sie geradezu Legende – nicht zuletzt dank der von Bonnie selbst verfassten Ballade The Story of Bonnie and Clyde. Aber wer waren Bonnie Parker und Clyde Barrow, die mit ihren Raubüberfällen ganz Amerika in Atem hielten, mindestens vierzehn Menschen töteten und kaum Mitte Zwanzig im Kugelhagel der Polizei starben, wirklich?
Den wichtigsten Stationen ihres Lebens folgend, zeichnet das Musical mit jazzig-frivolen Melodien und bitterbösem Charme die Metamorphose der in ärmlichen Verhältnissen aufwachsenden Teenager zum glamourösen Verbrecherduo nach: Von Bonnies schon als Schulmädchen gehegtem Traum, berühmt zu werden, und Clydes Drang, sich aus dem Leben in den Slums von West Dallas zu befreien, über ihre Begegnung, den ersten Mord und Bonnies Hilfe bei Clydes Ausbruch aus dem Gefängnis, bis hin zu ihrer Flucht kreuz und quer durch die Vereinigten Staaten. Die Geschichte von zwei Menschen, die rücksichtslos gegen sich und andere ihren Hunger nach dem wahren Leben verfolgen.

Das Theater Bielefeld präsentiert die deutschsprachige Erstaufführung des Broadway-Musicals: Es erwarten Sie mitreißende Songs, flotte Dialoge und die Begegnung mit einem unsterblichen Mythos.

Besetzung

  • Inszenierung
  • Der junge Clyde / Mann 3 / Archie / Reporter / Ensemble
  • Frank Hamer / Deputy Bud Russel / John / Charlie / Mann 2 / Joe, Trish's Ehemann / Wache 1 / Reporter
Mehr Informationen laden

Pressestimmen

»Ein packendes, romantisches, auch hartes Musical mit einem tollen jungen Ensemble. Die Geschichte der Glamour-Gangster aus der amerikanischen Weltwirtschaftskrise verweist auf die Vororte der Metropolen von heute.«

WDR 3 "Mosaik"

»Musikalisch enthält das Stück einen trefflichen Stil-Mix aus Swing, Jazz, Balladen, Gospel, Country-Musik bis hin zu rockigen Tönen, wobei die einzelnen Nummern größtenteils sehr eingängig sind.

Was die Besetzung betrifft, hat man in Bielefeld ein hochkarätiges Musical-Ensemble zusammengestellt. Abla Alaoui und Philipp Büttner bilden optisch, darstellerisch und stimmlich als Bonnie und Clyde ein Traumpaar. Auch Navina Heyne und Udo Eickelmann harmonieren als Blanche und Buck wunderbar zusammen. (...) Michaela Duhme und Jessica Krüger glänzen als Friseuse Trish und Kundin Eleanor vor allem durch komödiantisches Spiel. Auch die weiteren Partien sind trefflich besetzt.

Dem Musical-Komponisten Frank Wildhorn könnte hierzulande durchaus etwas mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Das Theater Bielefeld hat erneut einen erfolgreichen Versuch unternommen, das Publikum für Wildhorns Musik zu begeistern.«

Online Musik Magazin, 08.09.14
Mehr Informationen laden

Sponsoren

Folgende Sponsoren unterstützen diese Produktion:

  • Neue Westfälische

Video zur Produktion

Audios zur Produktion

WIE WAR'S?

Bilder zur Produktion